09 Februar, 2006

Werde was du bist

Die wohl sinnvollste Kunst, die es gibt, wird weder in der Familie noch im Bildungsweg gelernt. Es ist eine Kunst, die jedes Insekt, jedes Säugetier und jeder Vogel beherrscht - bloß wir nicht, die wir uns für die Krone der Schöpfung halten. Gemeint ist die Kunst, zu werden, was man ist. Das ist eine Formulierung, die widersinnig scheint. Denn warum sollte man erst werden müssen, was man bereits ist. Dieses Paradoxon verleitet viele Menschen dazu, sich selber für fertig zu halten oder doch wenigstens für okay. In der Mehrzahl hängen gerade solche Personen diesem Aberglauben an, die es dringend nötig hätten, ihr Sosein in Frage zu stellen und an sich zu arbeiten. Denn wie ein Mensch angelegt ist, was der Sinn seiner Existenz ist und was ihn erfüllt, das unterscheidet sich grundlegend von dem, was er aus sich macht. Wer die Meinung vertritt, das Ergebnis aus Erziehung und Umwelt sei okay, der ist entweder ein Träumer oder hoffnungslos naiv. Die psychoanalytische Literatur attestiert dem Homo sapiens, der nach C.F.




Fit und gesund im neuen Jahr mit FOCUS Online

About Geistiges Heilen

Wir freuen uns sehr über euer Feedback. Bitte schreibt Kommentare. Weiteres an Informationen gibt es auch unter https://www.facebook.com/esoterik.portal/ . Obwohl wir der Meinung sind, dass durchaus nicht alles, das uns nährt, Kalorien haben muss, lassen das kein Thema aus dem Bereich Spiritualität und Bewusstsein aus. Solltest du dich dafür interessieren: YES,dann wirst du hier fündig.

You Might Also Like

Kommentar veröffentlichen