09 Februar, 2006

Wie entsteht Gut und Böse?

All Deine Erfahrungen erhalten von Dir immer einen unbewußten Beigeschmack von positiv oder negativ. Wenn Du erkennen willst, was "Wirklich[keit]" ist, mußt Du Dich von diesem ver-urteilenden Verhalten lösen. Ich bin die unendliche Energiequelle allen Lebens und ich bin in Dir. Darum werde auch "Du" zu Deiner eigenen Batterie. Eine Batterie hat einen positiven und einen negativen Pol, aber keiner dieser beiden Pole ist besser oder schlechter.

Jeder der beiden Pole ist das, "was er ist" und sie ergänzen sich zu einem Ganzen - zu einer Energiequelle. Alle Deine Erscheinungen gehören untrennbar zusammen, sind Teile dieses Ganzen - sind Teile von mir. Du hinderst Dich als "normaler" Mensch selbst daran, durch Dein zwanghaftes Überbewerten Deiner persönlichen Meinungen (Standpunkte) die ganze Wirklichkeit wahrzunehmen.

Das Kegel-BeispielStelle Dir doch einfach einmal einen Kreis und daneben ein gleichschenkeliges Dreieck vor. Ordne nun diesen beiden Erscheinungen die Worte weich/hart, bzw. gut/böse zu. Du wirst, wie die meisten normalen Menschen, dazu neigen, dem runden Kreis die Wörter "weich und gut" und dem eckigen Dreieck "hart und böse" zuzuordnen. Ich möchte Dir mit diesem Beispiel aber etwas ganz anderes ersichtlich machen. Richte nun Deine Aufmerksamkeit darauf, daß Kreis und Dreieck nur zweidimensionale Projektionen eines dreidimensionalen Kegels sind. Je nach Deinem Standpunkt - der Ansicht (Perspektive) - siehst Du einen Kreis oder ein Dreieck. Alle Erscheinungen, die Du bewußt wahrnimmst, sind nur einzelne "Ur-teile" eines ganzheitlichen Phänomens, das Du beim Betrachten von Deinem jetzigen Standpunkt aus zerteilst.

Du "rasterst" diese Phänomene in kleine "Häppchen", die Dir "verdaulich" erscheinen. Da von "einem normalen" Standpunkt (Wahrnehmungsfernrohr) aus gesehen, aber nur ein mehr oder weniger "aufgezoomter" Punkt mit eingeschränkter Perspektive ersichtlich ist, kannst Du die "mehrdimensionale" Komplexität dieser Ganzheit nicht erkennen.

Du ergreifst für die "logisch" erscheinenden, aber zwangsläufig niederdimensionalen Erscheinungen Partei. Ein "Kegel" ist aber nun weder ein zweidimensionaler Kreis, noch ein zweidimensionales Dreieck. Er ist ein dreidimensionales Phänomen - ein Kegel. Du mußt lernen, Dir alle Dimensionen Deines "Da- Seins" zu erschließen. Du mußt lernen, Dich von allen bisher [als]wahr[an]genommenen Phänomenen zu lösen, denn sie sind allesamt nur "Projektionen" - also Schattenbilder - Deiner Psyche. Nur so wirst Du erkennen können, "was wirklich ist".Ist nun "ein Kegel" ein Dreieck oder ein Kreis? "Weder - noch" wirst Du Dir nun nach diesen Ausführungen - von diesem neuen Standpunkt aus gesehen - denken. So gesehen sind diese Erscheinungen "wirklich" nur ein "Neutrum". Und wie ist es dann mit den Begriffen "weich" und "hart" und mit "gut" und "böse"? Warum urteilst Du dann Deine Welt in "richtige" und "verkehrte" Erscheinungen?

Alle von Dir wahrgenommenen Erscheinungen sind Fragmente der Wirklichkeit. Alles - was Du "wahr-nimmst" - ist als Ganzes gesehen deswegen aber kein Neutrum, d.h. ein "weder - noch, sondern ein "Utrum", ein "sowohl - als auch" Phänomen! Diese "Prüfungswelt", in der Du zu "leben glaubst", habe ich geschaffen, daß Du dies alles begreifen lernst. Du nimmst von der achtdimensionalen Wirklichkeit "zur Zeit" nur die (unteren) Dimensionen war, die Du Dir durch Deinen rationalen Logos selbst "zu-teilst". Durch dieses [Ver]Ur-teilen erscheint Dir die achtdimensionalen Wirklichkeit als eine "raum/zeitliche Welt". Da Du Dich nun - aus welchem Grund auch immer - weigerst, an eine mögliche Existenz außerhalb dieser raum/zeitlichen Welt zu glauben, lebst Du, durch das "Fehlen" der höheren Dimensionen der Wirklichkeit, in einer Dir zwangsläufig "fehlerhaft" erscheinenden Welt. So erzeugst Du selbst "Gut und Böse" in Deiner Welt!Jeder "normale" (= begrenzte wahr-nehmende) Mensch unterwirft sich zwangsläufig dieser blödsinnigen Vorgehensweise. Mensch sein heißt "homo". Ich habe Dich als Mann und Männin (Frau) geschaffen.

Du "warst" vor Deiner Schöpfung die Ganzheit "Mensch" - der Adam Kadmon - der vorhergehende Adam. In einem "ganzen Menschen" (symbolisch Mann) gibt es zwar eine Polarität, aber keine Spaltung und keine "Spannungen". Sexus (= das biologische Geschlecht), Genus (= das grammatische Geschlecht) und Polarität (= die polare Struktur meiner Wirklichkeit) sind drei verschiedene Sachen. Femininum und Maskulinum ist nicht dasselbe wie Mann und Frau: "Die Erde" und "die Vagina" sind keine Frau und "der Himmel" oder "der Penis" sind kein Mann, obwohl Du in beiden Fällen vom Geschlecht sprichst. Gut und böse, warm und kalt, YING und YANG, Licht und Dunkelheit usw. sind Polaritäten, die alle zur Wirklichkeit als Ganzes gehören und von Dir nicht auf "männlich" und "weiblich" (gut und böse) reduziert werden dürfen.

Auch "in Dir" - gleichgültig, ob Du Mann oder Frau bist - wirst Du diese Polarität finden. Die von mir geschaffenen Polaritäten sind die "Energiequellen" Deines Lebens. Der "Zwang" zur selbstherrliche Ver-ur-teilung aller von Dir wahrgenommenen Erscheinungen herrschte bisher in Dir vor.


Dein Weltbild ist zwangsläufig mit "unbrauchbaren" (bösen) Elementen bestückt, die Du "unreife" Kreatur selbst erschaffen hast. "Normale Menschen" fühlen sich trotz ihrer Unwissenheit in arroganter und selbstherrlicher Weise als "die Krone" meiner Schöpfung. Das Wort "herrschen" wird oft für die Übersetzung des hebräischen Wortes "redu", benutzt, was aber genauer übersetzt "unter sich haben", aber auch "absteigen" bedeutet. Der egoistische "normale Mensch" neigt dazu über seine Welt "herrschen" zu wollen, indem er alle Erscheinungen auf das "für ihn" Wahrnehmbare "reduziert". Damit zieht er meine perfekte Schöpfung auf sein eigenes Niveau "herab".

Ich werde später auf diese Ausführungen - auch auf das "Ehedogma" der Bibel - noch genauer eingehen. Mache Dir dennoch vorab - aus dieser "neuen Perspektive" - eigene Gedanken.



Hexenschuss.de - die Rückenwerkstatt


About Geistiges Heilen

Wir freuen uns sehr über euer Feedback. Bitte schreibt Kommentare. Weiteres an Informationen gibt es auch unter https://www.facebook.com/esoterik.portal/ . Obwohl wir der Meinung sind, dass durchaus nicht alles, das uns nährt, Kalorien haben muss, lassen das kein Thema aus dem Bereich Spiritualität und Bewusstsein aus. Solltest du dich dafür interessieren: YES,dann wirst du hier fündig.

You Might Also Like

Kommentar veröffentlichen