13 März, 2006

Die Themen im März


Die Themen im März sind Freude, Scheideweg, Bewusstheit, Wiedererlangung, Sexualität, Frühling, Führung, Heldentum, Liebe, du bist nicht allein und dein Bewusstsein auf Gott ausrichten.

Die Energie deutet in diesem Monat erneut auf Entscheidungen hin. Wir haben die Wahl, ob wir dem Plan des Egos oder dem Plan unseres höheren Bewusstseins folgen wollen. Wenn wir dem Ego folgen, werden wir uns weiterhin verstecken und unserer Lebensaufgabe aus dem Weg gehen.

Wir werden weiterhin Opfer bleiben und benutzen das als Ausrede, um nicht antreten zu müssen. Im Grunde genommen entscheiden wir uns somit weiterhin fürs Schlafwandeln. Demzufolge benutzen wir unsere Ärgernisse als Methode, um weiterhin über andere zu urteilen und sie anzugreifen und sind blind der Tatsache gegenüber, dass all das von Selbstangriffen und Selbsturteilen angetrieben wird. Wir haben immer nur uns selbst angegriffen. Schlafen heißt, Selbstgefälligkeit mehr wertzuschätzen als Bewusstheit. Diese Naivität kann seelenruhig so weiterlaufen, bis ein Weckruf kommt. Dieser kann ganz einfach sein, wie z.B. wenn du die Vögel vor deinem Fenster singen hörst – wenn du die Bewusstheit dafür hast. Andererseits können Leugnung oder das Verlangen, weiterschlafen zu wollen, dazu führen, dass du zum Opfer gemacht wirst oder sogar etwas Schreckliches erlebst. Ich bitte euch: Bitte entscheidet euch in diesem Monat für Bewusstheit.

In diesem Monat können wir Dinge zurückgewinnen. Anteile von uns, die wir verloren oder fortgeworfen haben, können wieder zurückgewonnen werden. Gaben, Talente und Lebenskraft können wieder zum Vorschein kommen. Manches wird auf natürliche Art und Weise geschehen und manches wiederum durch Bewusstheit und Heilung. In diesem Monat ist es wichtig, sich dessen bewusst zu sein, dass wir nahezu in jedem Augenblick an einem Scheideweg stehen, im Hinblick darauf, worauf wir unser Bewusstsein richten. Wenn wir die richtigen Entscheidungen treffen, dann werden wir anfangen, die richtige Richtung einzuschlagen und werden daraufhin eine Renaissance in unserem Leben erleben.

Die Frage lautet also, wie wir unser Bewusstsein einsetzen werden. Werden wir es für etwas einsetzen, das Wert hat, oder werden wir es verschwenden? Die Resultate werden uns zeigen, was wir gemacht haben. Wenn wir uns für Heilung einsetzen, dann werden wir unsere Ärgernisse und P rob leme nehmen und erkennen, dass sie aus Urteilen und Angriffen anderen gegenüber entstanden sind, und diese gehen aus unseren Selbsturteilen und Selbstangriffen hervor. Selbstvergebung wird einen Teil von uns zurückgewinnen, den wir abgelehnt haben und mit dem wir nun in Konflikt stehen. Dieser innere Konflikt hat dann zum äußeren Konflikt geführt. Wenn wir unsere Konflikte auf heilende Weise einsetzen, dann können wir verlorene Teile unseres Herzens und Bewusstseins zurückgewinnen. Das wird uns zu einem glücklicherem und erfolgreicherem Leben hinführen.

Stammbaum von Adam und Eva bis Jesus Christus

Es ist möglich, in diesem Monat die Liebe in den Mittelpunkt zu stellen. Wenn wir trotz jeglicher Umstände oder Probleme alle lieben, dann erleben wir eine größere Effektivität und Freude. So kehren wir zu unserer wahren Identität zurück. In Ein Kurs in Wundern steht geschrieben: „Du bist Liebe. Liebe IST deine Kraft…“ Das ist der schnellste Weg, um den März zu einem Monat der Wiedergeburt zu machen.

Im März gibt es eine frühlingshafte Energie [eine Energie des Springens/Sprießens], insbesondere, wenn wir uns allem und allen in Liebe hingeben.

Wir werden die Chance haben, auf alte Scheidewege zu treffen, wo wir falsche Entscheidungen getroffen haben und dem Egoweg gefolgt sind, auf dem wir uns versteckt und uns wie auch andere angegriffen haben. Nun, wenn wir uns daran erinnern zu lieben, anstatt zu urteilen, dann können wir von langjährigen P rob lemen befreit werden und in unserem Leben ganz neue Ebenen erreichen.

Denkt daran, dass jedes P rob lem, das wir haben, an den Heiligen Geist, an Quan Yin oder an eine andere spirituelle Verbindung abgegeben werden kann, wenn wir es wirklich transformieren wollen. Nach unserer Erfahrung dauert es so lediglich ein paar Stunden, um selbst das größte P rob lem zu transformieren.

Unser Verhältnis dem Sex gegenüber wird ein solcher Bereich sein, in dem wir wieder an einen Scheideweg kommen, wo wir falsche Entscheidungen getroffen haben, so dass wir uns nun anders entscheiden können. Wenn wir beim Sex nur das Geben von Liebe in den Mittelpunkt stellen, dann werden wir Lebenskraft, Jugend, Selbstwert, Unschuld und Unwiderstehlichkeit zurückgewinnen. In der Vergangenheit sind aus mangelnder Verantwortlichkeit und einem Opfergefühl heraus, aus Schuld und Scham heraus und daraus, dass wir uns weiter mit dem Ego identifiziert und uns selbst als Körper betrachtet haben, falsche Entscheidungen getroffen worden. Wir haben Entscheidungen getroffen, durch die wir Sex als Waffe benutzt haben, um anzugreifen oder uns zurückzuziehen. Wir haben Sex benutzt, um zu nehmen und unser Ego aufzublähen. Wir haben unsere Sexualität unterdrückt, übertrieben und verdrängt, haben unsere Verspieltheit und unsere Natürlichkeit aufgeben. Wir haben Sex benutzt, um uns aufzuopfern oder andere in die Aufopferung zu zwingen. Als uns das Herz gebrochen wurde, haben wir unsere Sexualität fortgeworfen. In dem Ausmaß, in dem wir zu Gehabe oder Gier neigen, haben wir die Verbindung zwischen Sex und Liebe verloren. Dieser Monat eignet sich ausgezeichnet dafür, all das zurückzugewinnen. Wieviel Frühling würdest du den gerne sprießen lassen?

Wir sind dazu aufgerufen, allen den Weg zu zeigen, indem wir die Wahrheit verfolgen, um gemeinsam zum Erfolg gelangen zu können. Wir sind zu Mut aufgerufen, um das auszusprechen, was wir auf dem Herzen haben. Wir sind dazu aufgerufen, das in Liebe zu tun, anstatt in Form von Angriffen.

Kostenloser Firmen-Eintrag in Deutschlands größtes Firmenportal. Hier werden Sie gefunden!


In manchen Fällen werden wir in diesem Monat vielleicht aufgerufen, vorzutreten und alles auf heldenhafte Weise zu wagen. Das gehört zu unserer Lebensaufgabe, und wir werden sichtbare wie auch unsichtbare Hilfe erhalten. Doch in gewissen Momenten, wenn Notfälle auftreten, werden wir aus unserer Liebe heraus aufgerufen sein, zum Wohle aller Beteiligten über unsere Grenzen hinauszugehen. Sei dir dessen bewusst. Wir können unser Herz den Weg weisen lassen. Bitte um die Hilfe des Himmels.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern und auch anderen dabei zu helfen, sich zu entsinnen, dass wir nicht allein sind. Indem wir das tun, können wir Gruppen durch unsere Liebe in Erfolg und Nähe vereinen. Wenn wir unser Bewusstsein auf Gott ausrichten, dann wird alles seinen natürlichen Platz einnehmen, was übernatürliche Dimensionen annehmen kann. Wir können alles erreichen und uns gleichzeitig auch an Gott erinnern. So wird es leicht, die Menschen um uns herum zu lieben. Freude ist ein natürlicher Ausdruck von Liebe.

Lasst diesen Monat von freudiger Erneuerung und Heilung erfüllt sein. Wir stehen am Scheideweg. Wofür werden wir unser Herz und unser Bewusstsein einsetzen?
About Geistiges Heilen

Wir freuen uns sehr über euer Feedback. Bitte schreibt Kommentare. Weiteres an Informationen gibt es auch unter https://www.facebook.com/esoterik.portal/ . Obwohl wir der Meinung sind, dass durchaus nicht alles, das uns nährt, Kalorien haben muss, lassen das kein Thema aus dem Bereich Spiritualität und Bewusstsein aus. Solltest du dich dafür interessieren: YES,dann wirst du hier fündig.

You Might Also Like

Kommentar veröffentlichen